Grossherzog Friedrich Maik ist der leibliche Enkelsohn des Grossherzogs Friedrich Adolf VI. zu Strelitz und damit sein rechtmäßiger Erbe. Damit verbunden ist die Übergabe der Originalinsignien wie Orden, Epauletten und Ehrenzeichen an ihn.

Lesen Sie hier die Worte der letzten Grossherzogin von Mecklenburg-Strelitz, Elisabeth zu Strelitz zur Anerkennung.

" Wir versammeln uns.

Meine Aufgabe diesen Ort zu wahren, neigt sich dem Ende.
Endlich.
Als ich gefunden, entdeckt wurde im letzten Jahr, war ich sehr dankbar darüber.
Meine Zeit rückte näher, diesen Posten verlassen zu dürfen.

Ewigkeiten.

Ich war und bin standhaft, daß ist meine Natur.
Die Natur der Askanier steckt in mir und ist tief verankert.
Das Vermächtniss des Hauses Mecklenburg-Strelitz und meines Hauses wird nun in neue starke Hände gelegt.

Grossherzog Friedrich Maik Deine Zeit ist nun gekommen.
Grossherzogin Elisabeth von Mecklenburg-Strelitz"

 

Grossherzog Friedrich Maik
Grossherzog Mecklenburg-Strelitz
Mecklenburg-Schwerin
Herzogthum Pommern

gegeben am 21. Juni 2021 zu Mecklenburg/ Schwerin

"Nicht das die Zeit wie im Fluge vergang...
Alles war auf lange Zeit geplant...wir wußten nicht,
ob es gelingen würde...Geduld ist ein guter Ratgeber...
Sein im Sein...fürwahr eine Gabe und eine Gnade.

Ich sehe das Licht, es bewegt sich auf uns hin, das reine, das Wahre findet den Weg in uns zurück.
Habt ihr ebenso meine Geduld...
Meine Dankbarkeit strömt mir aus dem Herzen
Herzenssohn Gnadenfall...Licht
Segen für Dich Maik
ich sehe Dich und die Deinen...

In tiefster Ehrfurcht und Liebe
Dein Friedrich Adolf VI.
Dein Mut ist einzigartig!!!!

Bis bald!!!"
 

Grossherzog Friedrich Maik
Grossherzog Mecklenburg-Strelitz
Mecklenburg-Schwerin
Herzogthum Pommern

gegeben am 21. Juni 2021 zu Mecklenburg/ Schwerin

ella-tochter-friedrich-maik

(auf den weißen Punkt im Bild klicken)

Das nebenstehende historische Foto zeigt König Friedrich Wilhelm III. und Königin Luise im Kreise ihrer Familie im Schloßpark von Charlottenburg. Bei dem Mädchen links unten im Vordergrund handelt es sich um Prinzessin Charlotte im Kreise ihrer Geschwister Prinz Wilhelm (späterer Kaiser Wilhelm I.), Kronprinz Friedrich Wilhelm ( späterer König Friedrich Wilhelm IV.), Prinzessin Alexandrine sowie Prinz Karl.

Verblüffend und nicht zu übersehen ist die Ähnlichkeit, die die Tochter des Großherzogs Friedrich Maiks - Ella mit Prinzessin Charlotte aufweist. Eine derartige Ähnlichkeit ist kein Zufall und kommt nur in Familien vor, deren DNA weitergegeben wurde.

meddox-sohn-friedrich-maik

(auf den weißen Punkt im Bild klicken)

Die Fotos zeigen Großherzog Adolf Friedrich VI., den Großvater Friedrich Maiks. Der Großherzog wurde nur 36 Jahre alt. Er galt als einer der begehrtesten und reichsten Junggesellen seiner Zeit. Aus einer der Liebschaften des Großherzogs entstammt in der B-Linie der heutige Großherzog Friedrich Maik, da es keine weiteren Nachkommen gab.

Am 24. Februar 1918 fand man die Leiche des Großherzogs Adolf Friedrich VI. mit einer Schußverletzung im Kammerkanal zu Neustrelitz. Um seinen Tod ranken sich verschiedene Theorien. Die genauen Umstände sind bis heute ungeklärt.

Auch hier ist die enorme Ähnlichkeit des Sohnes des Großherzogs Friedrich Maik - Maddox zu seinem Urgroßvater überaus auffallend.

His Royal Highness Grand Duke Friedrich Maik ® ™ 2024
Familienwappen ist markenrechtlich und urheberrechtlich geschützt
Namensrechte sind urheberrechtlich geschützt

Cookie-Einstellungen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen zu Cookies und der Verwendung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einstellungen